Nach Raubüberfall: Polizei trifft Täterin im neuen Look

Kriminalität Einer 81-Jährigen wurden mehrere hundert Euro entwendet

Über einen Raub vor einem Supermarkt in der Arthur-Bretschneider-Straße wurde die Polizei durch eine Zeugin am Mittwoch gegen 12 Uhr informiert. Vor Ort stellte sich für die eingesetzten Beamten heraus, dass eine zunächst unbekannte Frau eine 81-Jährige beiseite gestoßen und aus dem Rollator der Seniorin eine Tasche gegriffen hatte.

Die betagte Frau versuchte energisch ihren Besitz festzuhalten, wobei sie im Gerangel mit der Täterin zu Boden ging. Letztlich musste sie ihre Tasche aufgrund der körperlichen Unterlegenheit loslassen. Die Täterin rannte mit der Beute, unter anderem mehreren hundert Euro, davon. Die Seniorin blieb körperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Am Tatort fanden die Polizisten einen Ausweis. Darauf erkannte die 81-Jährige die Täterin wieder. Weitere Beamten suchten daraufhin die Ausweisinhaberin (39 Jahre) an ihrem Wohnort auf und mussten feststellen, dass die Gesuchte gerade dabei war, ihr Aussehen zu verändern. Sie übergab den Polizisten das Diebesgut und wurde vorläufig festgenommen. Gegen die 39-jährige Tatverdächtige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes eingeleitet.