• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Nach Riesensprung perfekt auf Seil gelandet

Slacklinefestival 1600 Balancierfreudige erschienen

Beim Chemnitzer Slacklinefestival hat der Dresdner Damian Jörren eine Höhe von 1,95 Meter übersprungen. Sicherlich gibt es Menschen, die höher springen können, allerdings musste der Dresdner nach seinem Sprung wieder auf einer Slackline landen und den Fall ausbalancieren. Mit seiner Leistung war er der Gewinner des Chemnitzer High-Jump-Wettbewerbes.

Beim Slacklinefest, zu dem die Veranstalter 1600 Teilnehmer gezählt hatten, war der Sprungwettbewerb einer von vielen. In einem anderen Contest ging es um die kreativsten Übungen auf der Slackline - was teilweise Break Dance auf dem Seil ähnelte. Bei einem anderen Wettbewerb mussten sich die Slackliner auf dem Seil mit Waffen aus Styropor duellieren - mit dem Ziel, den Gegner als erstes von der Slackline zu holen.

Das Slacklinefestival ist mittlerweile das zwölfte in Chemnitz - und in dieser Kontinuität das einzige seiner Art in Sachsen. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland.



Prospekte