Nach sexuellen Übergriffen - Polizei sucht Zeugen

Polizei Jugendliche in den Ortsteilen Kapellenberg und Kaßberg werden Opfer von Übergriffen

nach-sexuellen-uebergriffen-polizei-sucht-zeugen
Foto: Heiko Küverling/iStockphoto

Gestern Abend ereigneten sich in Chemnitz gleich zwei sexuelle Übergriffe auf junge Mädchen.

Gegen 19.30 bemerkte eine 14-Jährige, die über einen Parkplatz an der Zwickauer Straße und weiter über eine Brücke in Höhe Deubners Weg unterwegs war, dass sie offenbar von einem Unbekannten verfolgt wurde. Wie das Opfer später berichtete, hielt der Mann sie fest und berührte sie unsittlich. Als sie sich wehrte, kam ein zweiter Mann hinzu. Die beiden nahmen auch sexuelle Handlungen vor. Im Anschluss flüchteten die Täter in Richtung eines McDonalds-Restaurants.

Die 14-Jährige beschrieb die Täter als etwa 18 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 m groß und schlank. Beide sollen dunkle Haare und einen dunklen Teint gehabt haben. Einer der beiden trug eine Lederjacke. Die Jugendliche wurde bei dem Übergriff leicht verletzt.

Ähnlicher Vorfall auf dem Kaßberg

Nur kurz darauf wurde auch eine 17-Jährige Opfer einer solchen Tat. Nachdem sie auf dem Weg durch einen Park an der Chemnitz in Richtung Hohe Straße einem Mann begegnet war, folgte ihr dieser bis in die Nähe des Gerichts. Auf der dortigen Treppe berührte er sie schließlich unsittlich. Wie die Polizei mitteilte forderte die junge Frau den Mann deutlich auf, dies zu unterlassen, woraufhin er flüchtete. Erst als sie zu Hause angelangt war, alarmierte sie die Polizei.

In diesem Fall wird der Täter als höchstens 20, 1,70 m groß und ebenfalls schlank beschrieben. Er war nach Angaben des Opfers südländischen Typs und trug seitlich kurz geschnittene Haare, die oben etwas länger waren. Er trug schwarze Kleidung sowie Turnschuhe.

Wer im Zusammenhang mit den beiden Taten Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, soll sich bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371 387-3445 melden.