window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Nach Streit: Gruppe tritt auf zwei Männer ein

Polizei Tatverdächtige gestellt - Ermittlungen dauern an

In der Nacht zu Samstag rief ein Mann in der Brückenstraße offenbar einem vorbeifahrenden Polizeifahrzeug eine beleidigende Bemerkung hinterher. Daraufhin sprach ihn darauf ein 24-jähriger Zeuge an. Der zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden gesellten sich in der Folge rund 15 Personen seitens des unbekannten Mannes hinzu. Im weiteren Verlauf kam es zur körperlichen Auseinandersetzung. Mehrere Personen der Gruppierung schlugen und traten den 24-Jährigen und seinen 29-jährigen Begleiter. Der 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 29-Jährige mit einem Messer ebenfalls leicht verletzt.

Im Zuge der Tatortbereichsfahndung stellten die alarmierten Polizisten im Umfeld des Tatortes drei Tatverdächtige marokkanischer und libyscher Staatsangehörigkeit. Ermittelt wird wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs sowie gefährlicher Körperverletzung. Das Trio wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen auf Weisung der Staatsanwaltschaft zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zum Geschehen und den Tatbeteiligungen dauern an.