• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nachtruhe ohne Mückenstiche

Schutzgewebe Insekten einfach aussperren

Auf diese Begleiter des Sommers würde man gerne verzichten: Mücken, Stechfliegen und Co. haben in den eigenen vier Wänden nichts verloren. Besonders lästig sind die ungebetenen Gäste im Schlafzimmer.

Bevor Insekten in Innenräumen zur Plage werden, kann man ihnen einfach den Zugang versperren. Schutzgewebe an Fenstern und Türen halten die Krabbeltiere wirksam ab. Wichtig ist es, jeden Insektenschutz für das jeweilige Fenster oder die Tür individuell anzufertigen. Fachbetriebe nehmen dazu Maß und beraten zu allen Einbauvarianten. Ein Spannrahmen etwa lässt sich in nahezu jeder beliebigen Sonderform herstellen. Für Fenster, die häufig komplett geöffnet werden, bieten sich Drehrahmen an. Wer den Insektenschutz schnell aus dem Sichtfeld schieben möchte, findet mit einem Rollo eine komfortable Lösung. Selbst für extragroße Glasflächen können passende Schutzgewebe angefertigt werden. djd/pt



Prospekte