Nachwuchs-Koch überzeugt mit Qualität und Wissen

Gastgewerbe Bester Kochlehrling kommt aus dem Hotel Röhrsdorfer Hof in Chemnitz

Nach zwei Tagen intensiver Prüfungen in Theorie und Praxis wurden diese Woche die besten Auszubildenden bei den 26. Sächsischen Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Berufen ermittelt. Aus allen Regionen Sachsens kämpften die 34 besten Auszubildenden des 2. und 3. Lehrjahres um den Titel "Sächsischer Landesmeister der Jugend 2019" des DEHOGA Sachsen e.V. (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband). Nach dem spannenden Wettbewerb in Leipzig standen die Landesmeister in ihrem jeweiligen Ausbildungsberuf fest. Über einen ersten Platz konnte sich auch Koch Thoralf Poppitz vom Hotel Röhrsdorfer Hof in Chemnitz freuen.

Überdurchschnittliche Kenntnisse

Er absolvierte an beiden Tagen nicht nur eine Vielzahl anspruchsvoller theoretischer und praktischer Prüfungen, sondern überzeugte die Jury auch mit überdurchschnittlichen Kenntnissen und hervorragenden Leistungen.

Zu den vielfältigen Prüfungsschwerpunkten gehörte unter anderem die Zubereitung eines festlichen Vier-Gänge-Menüs aus einem vorgegebenen Warenkorb unter Zeitvorgabe. Höhepunkt der Landesjugendmeisterschaften bildete die öffentliche Abschlussveranstaltung mit Festmenü und Siegerehrung vor geladenen Gästen.