• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Nächster Neuzugang: Velicka verstärkt Niners-Backcourt

Basketball 22-Jähriger Litauer bringt viel Erfahrung mit

Die Chemnitzer Bundesligabasketballer treiben ihre Kaderplanungen für die neue Saison weiter mit großen Schritten voran. Nächster Neuzugang ist der Litauer Arnas Velicka, der trotz seiner erst 22 Jahre bereits viel Erfahrung mitbringt und schon in den ersten Ligen Italiens, Deutschlands, Frankreichs, Litauens und Estlands auf Korbjagd ging.

 

"Smarter Spieler, welcher mit seiner Größe gut ins Team passt"

Zuletzt spielte Velicka beim Serie-A-Club Neapel, wo er mit durchschnittlich zehn Punkten, drei Assists, drei Rebounds und einem Ballgewinn pro Partie maßgeblich zum Klassenerhalt des Aufsteigers beitrug. "Arnas ist ein ausgesprochen smarter Spieler, der für seine Teamkameraden, aber auch für sich selbst kreieren kann. Zudem passt er mit seiner Größe perfekt in unser System", sagt NINERS-Coach Rodrigo Pastore über den 1.95 Meter großen und 90 Kilogramm schweren Neuzugang, der primär als Point Guard agiert, jedoch ebenso auf der Position des Shooting Guards aushelfen kann.

 

Velicka begeistert von Trainingsbedingungen

"Mir gefallen die Vision des Trainers und die Ambitionen des Teams, sich für die Champions League qualifizieren und in der BBL wieder um die Playoffs mitspielen zu wollen. Außerdem sind die Trainingsbedingungen bei den NINERS herausragend und der Trainerstab versteht es, die Spieler richtig einzusetzen und besser zu machen", begründet Velicka seine Entscheidung für Chemnitz.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!