• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nächster Triumph fürs Chemnitzer Bid Book

Würdigung Gold, Silber und Bronze für Bid Book

Meisterlich! Das Bid Book (Bewerbungsbuch) zur Chemnitzer Kulturhauptstadt 2025 hat sechs Monate nach der erfolgreichen Bewerbung beim Art Directors Club Award in drei Kategorien Gold, Silber und Bronze geholt. Der wertvolle "Nagel" des Art Director Clubs - ein Verein von 750 Fachleuten aus der Kreativbranche - ist vergleichbar mit dem Bambi im Fernsehbusiness. Das Bid Book, das von der Werbeagentur Zebra unter der Leitung von Creative Director Ralf Wolfermann grafisch und inhaltlich umgesetzt wurde, traf den Nagel auf dem Kopf. "Es ist ein Buch, wie man es kennt - mit unglaublich viel Content, den man noch nicht kennt", heißt es in der Bewertung zum "Gold-Nagel". Ausgewählt wurde unter 8.900 Einsendungen von Agenturen aus ganz Deutschland, der Award fand coronabedingt live im Internet statt.

Hochkarätige Auszeichnung

Die Auszeichnungen beim Award des Art Director Clubs (ADC) sorgten sowohl bei der Werbeagentur Zebra als auch in der Stadt Chemnitz für große Begeisterung. "Das freut mich außerordentlich, dass unser Bid Book diese hochkarätigen Auszeichnungen bekommen hat. Das ist nach dem Titel Kulturhauptstadt erneut ein Grund zum Feiern", freut sich Oberbürgermeister Sven Schulze. Ein sechsköpfiges Projekt-Team der Werbeagentur Zebra hatte das 100-seitige Bewerbungsbuch grafisch und inhaltlich erstellt. Gleich drei der begehrten "Nägel" vom ADC in verschiedenen Kategorien verliehen zu bekommen, ist nach der erfolgreichen Kulturhauptstadtbewerbung eine erneute hochkarätige Würdigung des Werkes. "Das ist für Chemnitz sowie unser Unternehmen ein Riesenerfolg und eine großartige Bestätigung für alle Beteiligten"