Naturmarkt lädt zum Stöbern ein

Freizeit Zahlreiche Handwerker und Direktvermarkter im historischen Schlosshof in Klaffenbach

naturmarkt-laedt-zum-stoebern-ein
Buntes Treiben herrscht am 1. Mai wieder rund um das Wasserschloss Klaffenbach. Foto: Kristin Schmidt/C3

Stauden, Sträucher, Bäume und Blumen, Kräuter und Gewürze, Käse in vielerlei Varianten, Fleisch- und Fischspezialitäten, Obst und Gemüse, Obstsäfte und Wein oder Korb- und Töpferwaren, Wohn- und Gartenaccessoires, Naturmode und -kosmetik sowie Schmuck - das Angebot des Naturmarktes im historischen Schlosshof in Klaffenbach ist auch in diesem Jahr wieder groß.

Ausstellung im Schlossgebäude

Traditionell am 1. Mai können Besucher ab 10 Uhr schauen, stöbern und naschen. Rund 90 Direktvermarkter und Handwerker präsentieren frische und qualitativ hochwertige Produkte aus umweltgerechter Landwirtschaft, ökologischem Anbau und traditionellem Handwerk.

Wagemutige können sich an der geduldigen Kuh-Attrappe Rosi im Melken versuchen, kleine Cowboys das Marktgelände auf dem Pferderücken umrunden. Daneben laden Kreativangebot sowie ein musikalisches Rahmenprogramm mit Quercus, Whysker und dem Drehorgelheinz zum Verweilen ein.

Parallel zum Markttreiben im Schlosshof können Besucher die Kunstwerke der aktuellen Ausstellung "Mit der Wachheit der Sinne - aus der Tiefe der Stille" des Verbandes Bildender Künstler Thüringen im Schlossgebäude besichtigen.