Neuankömmlinge im Tierpark

Der Tierpark hat vergangene Woche zehn junge Rosaflamingos aus einem österreichischen Privatzoo erhalten. Die Nachzucht dieser Flamingoart kommt nicht sehr häufig vor. Deshalb mussten die Tiere gekauft werden. Der Förderverein "Tierparkfreunde Chemnitz" hat dem Tierpark die Tiere geschenkt. Auch der Umbau der ehemaligen Weißstorchanlage zu einer Erweiterung der bestehenden Flamingoanlage wurde vom Förderverein finanziert. Eine Sanierung des alten Flamingohauses und der Anbau eines zweiten Raumes, wie im Tierparkkonzept verankert, sollen über den städtischen Haushalt erfolgen und sind für die nächsten Jahre geplant.