Neue Apassionata Show kommt nach Chemnitz

Veranstaltung Aufführung steht unter dem Titel "Gefährten des Lichts"

neue-apassionata-show-kommt-nach-chemnitz
Die neue Apassionata-Show verspricht wieder spektakuläre Reitkunst, Kostüme und Lichteffekte. Foto: Semmel Concerts

Ein Feuerwerk der Emotionen und der Kreativität erwartet die Besucher bei der neuen Apassionata Show, zu sehen am 11. Mai um 19.30 Uhr, am 12. Mai um 14 und um 19.30 Uhr sowie am 13. Mai um 14 Uhr in der Messe Chemnitz. Das Ensemble aus Reitkunst auf höchstem Niveau, mit einem Mix aus Lichteffekten, liebevoll gestalteten Kostümen und mitreißenden Rhythmen sowie Tanzchoreografien steht diesmal unter dem Titel "Gefährten des Lichts".

Mit CreativeDirector Klaus Hillebrecht, Kostümbildnerin Kristina Weiß und Lichtdesigner Rüdiger Benz soll die Inszenierung nochmals auf ein neues Niveau gehoben werden. "Ich möchte die Show als Regisseur und Komponist weiterentwickeln und neue Möglichkeiten finden, um mit diesem erfolgreichen Format weiterhin so viele oder am besten noch mehr Zuschauer zu erreichen", beschreibt Klaus Hillebrecht sein persönliches Ziel.

Besondere Leidenschaft zwischen Mensch und Pferd erlebbar machen

"Durch neue Bühnentechniken und Lichtkonzepte sowie emotionale musikalische Arrangements will ich die reiterlichen Highlights ganz neu inszenieren und so die besondere Leidenschaft zwischen Mensch und Pferd noch stärker erlebbar machen", ergänzt der Emmy-nominierte Komponist.

Die Erinnerungen einer alten Frau an die unglaublichen Begebenheiten ihrer Jugend verleihen der Show ihren Rahmen: Alana wird als junges Mädchen auserwählt, Menschen mit leuchtenden Herzen zu finden - die Gefährten des Lichts - und sie auf der ganzen Welt und in verschiedenen Epochen zu suchen. Alles, um die Erde vor Kälte und der ewigen Dunkelheit zu bewahren.