• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neue Food Lounge zieht an

Sachsenallee Schlemmen ohne Grenzen ist seit heute möglich

Chemnitz. 

Chemnitz. Schon etliche Zeit vor der offiziellen Eröffnung, am heutigen Freitag um 11 Uhr, bildete sich eine lange Besucherschlange vor dem Absperrband, das die neue Food Lounge in der Sachsenallee noch versperrte. "Das sieht schick aus und so modern. Am besten finden wir, dass auch an die Kinder gedacht wurde", sagte Birgit Feldner, die mit ihrer Tochter und ihrem Sohn auf die Eröffnung wartete.

Auch an die Kinder ist gedacht

Eine Spielecke für Kids und spezielle Kinderstühle stehen für Familienfreundlichkeit. Besucher der Sachsenallee können ab jetzt aus verschiedenen Angeboten gegen knurrende Mägen und trockene Kehlen wählen: asiatische Speisen von Street Kitchen reihen sich an "Fisch & Mehr", Pizza Hut, Kentucky Fried Chicken und orientalische Spezialitäten von Bestkebap. Im November wird zudem noch ein "dean & david"-Store eröffnet, 2019 folgen Sumo Burger und Tischlein Deck dich.

Zeit und Geduld war nötig, um die obere Etage der Sachsenallee in die geräumige und dennoch gemütliche Food Lounge zu verwandeln. "Mein Dank gilt den Händlern, die das alles ein Jahr lang ausgehalten haben", sagte Centermanager Hans-Jörg Bliesener.

Umbau dauerte fast ein ganzes Jahr

Was da allerdings eröffnet wurde, sei ein "irres Produkt", so Bliesener. Einem köstlichen Schlemmen stehe nichts mehr im Wege - und das jeden Tag. Vor genau einem Jahr, im Oktober letzten Jahres, wurde mit dem Umbau der Sachsenallee, zuerst der WC-Anlagen, begonnen. Etwa 12 Millionen Euro wurden in dem Einkaufscenter verbaut.



Prospekte