• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Neue Krippe im Lutherviertel eröffnet

Pläne Fördermittel für Kita an der Schlossstraße erhalten

Rund hundert Kinder nahmen am Montag ihre Kinderkrippe an der Rembrandtstraße in Besitz. Die neue Einrichtung nahe der Innenstadt wurde am Freitag in Anwesenheit von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig eröffnet. Als reine Krippe bietet der 4,6 Millionen Euro teure Neubau Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren Platz. Die Ausstattung mit großflächigen Fenstern gewährt den Kindern stets einen freien Blick in die Natur.

Im Dezember soll ein Tag der offenen Tür allen Interessierten einen Einblick in das Leben der Krippe ermöglichen. Der genaue Termin werde noch rechtzeitig bekannt gegeben. Unterdessen übergab Kultusminister Christian Piwarz zur Krippeneröffnung am Montag einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 3,8 Millionen Euro an Bürgermeister Sven Schulze.

Mit den Fördermitteln wird eine neue barrierefreie Kita in der Nähe des Schlossteiches an der Schlossstraße gebaut. Die Einrichtung wird 150 Betreuungsplätze anbieten, davon 50 Plätze für Kinder bis drei Jahre sowie sechs Plätze für Integrationskinder. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme liegen bei rund 5 Millionen Euro. Die Fördermittel stammen aus dem Bund-Länder-Programm "Brücken in die Zukunft".



Prospekte