• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neue Plätze für Schwarzbier und Wein

Serie Die Highlights beim Stadtfest. Diesmal: rund ums Rathaus

Rund ums Rathaus geht es beim Stadtfest regelmäßig musikalisch und kulinarisch zu. Das gilt auch in diesem Jahr. Vieles wird dem Besucher vom 28. bis zum 30. August vertraut vorkommen, einige Neuerungen gibt es aber doch. Zunächst mal das Gewohnte: Eine der großen Musik-Bühnen steht auch in diesem Jahr auf dem Markt. Hier wird am Freitag um 19 Uhr auch das 21. Stadtfest eröffnet. Böttcher und Fischer von Radio R.SA sind dann im Anschluss gern gesehene Gäste. Musikalisch gibt es hier am Freitagabend eine Helene-Fischer-Tribute-Show und Biba und die Butzemänner. Tagsüber bietet diese Bühne am Samstag eher Tanz-Performances - beispielsweise von der Jumpcrew Chemnitz, einem Bauchtanzduo und einer indischen Gesangs- und Tanzgruppe. Abends spielen dann Lukas und das Plattenbauorchester sowie als Headliner "Loona" auf. Ähnliches gilt am Stadtfestsonntag - erst Tanz, dann Musik: Der Abendauftritt gebührt dabei dem seit Jahrzehnten beliebten Schlagerbarden Frank Schöbel. Die Bühne am benachbarten Neumarkt erfährt bei der diesjährigen Auflage eine kleine Neuausrichtung: Der Schwarzbiergarten wechselt vom Jakobikirchplatz hierher - und damit auch ein Teil des Musikprogramms. Dennoch gibt es hier weiterhin vor allem handgemachte Musik aus den Stilrichtungen Jazz, Blues und Irish Folk. Zu hören sind unter anderem am Freitagabend Ecke Bauer & Bauerplay, am Samstagnachmittag "Fairydust" und am frühen Sonntagabend die "Juwana Jenkins Band". Auch am Jakobikirchplatz wird es weiterhin ein musikalisches Programm geben. Da hier ab diesem Jahr aber das Weinfest zu Gast ist, wird die akustische Umrahmung entsprechend angepasst - so spielen hier beispielsweise "Jeneeny & Friends" oder Carsten am Klavier.



Prospekte