Neue Umgehungsstraße in Chemnitz

Verkehr Umfahrung für Brücke über die Zwönitz freigegeben

neue-umgehungsstrasse-in-chemnitz
Foto: Thomas Schmotz

Freie Fahrt im Süden der Stadt : Die Baumaßnahmen für eine Umfahrung der Brücke Inselsteig sind abgeschlossen. Die neue Umgehungsstraße beginnt unmittelbar an der Brücke "An der Walzenmühle", verläuft danach in südliche Richtung parallel zur Zwönitz bis zum Inselsteig. Die Baumaßnahmen wurden im August begonnen und im vorgesehenen Zeit- und Kostenrahmen beendet, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Brücke Inselsteig ist im Bestand eine Fahrzeugbrücke mit einer Tonnagebegrenzung von neun Tonnen. Damit ergeben sich eingeschränkte Zugängigkeiten zu den Bebauungen für Ver- und Entsorgungsfirmen sowie für Rettungsdienste und Feuerwehr, da keine weitere Zufahrt existiert. Der Bauzustand und die bei Hochwasser eintauchende Konstruktionsunterkante der Brücke machen deshalb einen Ersatzneubau erforderlich, der nachfolgend im kommenden Jahr geplant ist.

Innerhalb der Planung wurden verschiedene Varianten zur Wiederherstellung der Brücke untersucht. Nach der Auswertung wurde sich für die Umsetzung einer Umfahrung für den Kfz-Verkehr und einer neuen Fußgängerbrücke am Inselsteig entschieden. Damit lassen sich die Belange der Hochwassersicherheit, der besseren Erschließung der Bebauungen, der Bautechnologie und der Baukosten bestmöglich koordinieren. Die Baukosten für die Umfahrung betragen rund 200.000 Euro.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben