Neueröffnung: Chemnitz hat jetzt einen Globus

Einkauf Erfolgreiche Eröffnung im Neefepark Chemnitz

Chemnitz hat seit heute einen Globusmarkt im Einkaufszentrum Neefepark. Damit hat die Kette das 47. Geschäft in Deutschland eröffnet. Mit 60.000 frischen, qualitativ hochwertigen Produkten aus hauseigener Frischemanufaktur wirbt das SB-Warenhaus und der Andrang war am heutigen Freitagmorgen groß. 20 Millionen Euro wurden in den Standort Chemnitz investiert und es hat sich gelohnt. "Nach fast einem Jahr Bauzeit freuen wir uns sehr, endlich für unsere Kunden in und um Chemnitz vor Ort zu sein", so Geschäftsleiter Thorsten Spröd.

Live-Cooking und die modernste Käsetheke Deutschlands

Highlight des Shops: das Restaurant, dass Platz für 260 Gäste hat. Das Konzept des Live-Cookings soll Frische garantieren. Außerdem wurde die modernste Käsetheke Deutschlands geschaffen, die man zur Selbstbedienungstheke umwandeln kann. Vor allem die Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Lieferanten wäre dem Unternehmen wichtig. Aber nicht nur die Inhalte haben einen regionalen Bezug, sondern selbst ein Regal, names "Roter Turm", welches dem Chemnitzer Wahrzeichen nachempfunden wurde, ziert den Markt. Des Weiteren ist inmitten des Marktes eine Aktionsfläche der "Chemnitzer Parkeisenbahn", in Form einer Lok, aufzufinden. Dort können sich die Kunden beispielsweise lose Süßigkeiten abfüllen. Zudem ist dort auch ein Popcornautomat integriert, der nach Belieben frisches Popcorn herstellt.

Insgesamt schafft der Markt 280 neue Arbeitsplätze. "Zukünftig möchten wir auch jungen Menschen die Chance geben , Teil unserer Arbeitsgemeinschaft zu werden. Daher bieten wir bald auch Ausbildungsplätze im klassischen Einzelhandel und im traditionellen Handwerk", erklärt Spröd.