Neues Förderprogramm für Start-ups

Preis Beim neuen Förderpreis in Chemnitz sind Kreative Gründer gefragt

neues-foerderprogramm-fuer-start-ups
Foto: AlexBrylov/Getty Images/iStockphoto

Mit einem neuen Förderprogramm für Start-ups setzt die Stadt nun eine der Empfehlungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung der Morgenstadt-Analyse "City Lab Chemnitz" um. So wird mit "KRACH - Kreativraum Chemnitz" ein neuer Förderpreis initiiert, der Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft im Gründungsprozess unterstützt und somit Chemnitz als Anziehungspunkt für junge Menschen weiterentwickeln soll. "Durch das Programm erhalten Unternehmer finanzielle Unterstützung in der Gründungsphase, Beratungsleistungen durch ein Expertennetzwerk und mietfreie Räumlichkeiten für ihre Ideen", informiert die Stadt.

"Vorzugsweise soll die Kultur- und Kreativwirtschaft in den Quartieren Brühl, Innenstadt, Altchemnitz und Sonnenberg angesiedelt werden und damit zur Belebung und Vielfalt der Stadtteile beitragen." Die europaweite Ausschreibung des Programms soll erstmals im Herbst dieses Jahres stattfinden. Eine Jury, bestehend aus europäischen Kultur- und Kreativwirtschaftsexperten sowie Vertretern der Stadt, der CWE und Kreatives Chemnitz, wählt aus den Bewerbungen bis zu maximal zehn Preisträgerinnen und Preisträger aus.