Neun unerlaubt Eingereiste auf A72 aufgegriffen

Polizei Verdacht auf Einschleusen besteht

Im Rahmen einer gemeinsamen Einsatzmaßnahme von Bundespolizei, Landespolizei und Zoll, kontrollierten Einsatzkräfte am gestrigen Mittwoch gegen 17:45 Uhr auf der A72, Fahrtrichtung Leipzig, einen Kleintransporter mit moldauischer Zulassung. Neben dem 24-jährigen rumänischen Fahrer wurden im Auto 8 Moldauer, davon sechs  Männer im Alter zwischen 23 und 49 Jahren sowie zwei Frauen im Alter von 22 und 49 Jahren festgestellt, welche sich mit moldauischen e-Reisepässen auswiesen.

Im Rahmen der Einreisebefragung gaben sie an, zum Arbeiten nach Deutschland zu fahren. Dafür benötigte Visa konnten die 8 Moldauer jedoch nicht vorweisen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubter Einreise und unerlaubter Arbeitsaufnahme eingeleitet.

Gegen den rumänischen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Einschleusens eröffnet.