Neuzugang Lisa Koop will gegen Ex-Verein glänzen

Basketball Chemcats empfangen BC Marburg

Gerade ein Sieg nach sieben Runden steht für die Chemcats zu Buche. Da braucht derzeit niemand von den Bundesliga-Playoffs zu sprechen. Gelänge dem Team von Trainerin Amanda Davidson jedoch am Samstagabend (Beginn: 19 Uhr, Schloßteichhalle) ein Sieg gegen den BC pharmaserv Marburg, sähe die Tabellensituation für die Katzen gleich viel komfortabler aus. Davidson dürfte ebenso wie Neuzugang Lisa Koop den Gegner aus dem Effeff kennen. Während die Cats-Trainerin stolze sechs Jahre für Marburg auf Korbjagd ging und 2013 nach Chemnitz kam, spielte die 1,97 Meter große Nationalspielerin Koop gar zehn Jahre beim BCM. "Wir werden alles geben", verspricht Koop gegen ihren Stammverein einen heißen Kampf und will an ihre 29 Punkte vom Saarlouis-Spiel anknüpfen. Marburg setzt dagegen auf das Duo Yohn/Baker. Am Sonntag sind dann die Katzen auf der Messe "c-fit" in der Chemnitz-Arena zugegen. Erst ab 11 Uhr mit einem Trio bei der Team Challenge, dann ab 13 Uhr auf der Sportbühne.