Nicht mehr alle Latten am Zaun? Randalierer springt vor Auto

Polizei In Ebersdorf sprang ein Unbekannter vor einen Transporter

nicht-mehr-alle-latten-am-zaun-randalierer-springt-vor-auto
Foto: Heiko Küverling/iStockphoto

Am Dienstagnachmittag erhob sich der Verdachte eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung in der Huttenstraße im Chemnitzer Ortsteil Ebersdorf. Gegen 15.15 Uhr war ein 33-Jähriger mit seinem Kleintransporter unterwegs, als ein Fremder unvermittelt vom Fahrbahnrand auf die Fahrbahn sprang.

Der Pkw-Fahrer stoppte daraufhin und der Mann schlug mit einem Beutel auf die Frontscheibe des Transporters ein. Es entstand ein geschätzter Schaden von rund 500 Euro. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Angreifer lief in Richtung Adalbert-Stifter-Weg davon und soll weiterhin in der Straße einen Gartenzaun beschädigt haben, indem er eine Zaunlatte abriss. Der mutmaßliche Täter (62) konnte von Beamten der Bereitschaftspolizei festgestellt werden.