• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Niedlicher Nachwuchs im Tierpark Chemnitz

Tierpark Junge Emus, Bernierenten und Zwergziegen

Seit Anfang des Monats gibt es im Chemnitzer Tierpark vierfachen Emu-Nachwuchs. Vatertier Heinrich kümmert sich vorbildlich um die Küken, die er vorher zwei Monate lang ausgebrütet hat. Momentan sind die Jungtiere noch nicht ganztägig auf der Anlage zu sehen, die sie sich mit den Bennettkängurus teilen.

Auch bei den Bernierenten im Tropenhaus gab es Nachwuchs, sowie bei den Zwergziegen auf dem Bauernhof: drei Böckchen und ein Weibchen.

Das ehemalige Piranha-Becken im Tropenhaus bewohnt nun außerdem ein Pärchen Belem-Süßwasserrochen. Diese kommen in den Flüssen Südamerikas vor und gehören, wie zum Beispiel auch Haie, zu den Knorpelfischen, deren Merkmale unter anderem das aus Knorpel bestehende Skelett und das Fehlen einer Schwimmblase sind. Die haben eine innere Befruchtung und sind lebendgebärend.



Prospekte