Niners gewinnen gegen die Hamburg Towers

Basketball Im ersten Spiel um den Bundesligaaufstieg legten die Niners Chemnitz mit 87:81 vor

In der Playoff-Halbfinalserie um den Bundesligaaufstieg haben die Niners Chemnitz gegen die Hamburg Towers vorgelegt und das erste Spiel mit 87:81 gewonnen.

Es war das erwartet eng umkämpfte Match zweier gleichwertiger Teams, wobei im ersten Durchgang zwei Akteure herausragten: Robin Lodders (am Ende mit 17 Punkten erfolgreichster Chemnitzer) auf Seiten der Gastgeber und Beau Beech im Towers-Trikot.

Vor dem letzten Viertel lag das Pastore-Team mit zehn Punkten zurück, riss die Partie dann aber mit einem energischen Schlussspurt an sich. Das zweite von möglichen fünf Duellen steigt am Dienstag in der Hansestadt.