Niners gewinnen in Nürnberg

Basketball Malte Ziegenhagen war mit 19 Punkten bester Chemnitzer Spieler

Die Niners haben ihr Nachholespiel mit 71:66 (46:33) bei den Falcons in Nürnberg gewonnen und damit den 15. Sieg im 18. Spiel der 2. Basketball-Bundesliga eingefahren. Nach deutlicher Halbzeitführung der Niners kämpften sich die Franken wieder heran und gingen kurz vor Schluss selbst in Front.

Letztlich behielt Jonas Richter bei den entscheidenden Freiwürfen die Nerven. Bester Chemnitzer Spieler war Malte Ziegenhagen mit 19 Punkten. Damit führt die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore die Tabelle weiter souverän an. Am Samstag reist das Team zu den Young Pikes nach Baunach.