Niners holen Auswärtssieg in Tübingen

Basketball Tabellenführung in der 2. Liga verteidigt

Chemnitz/Tübingen. 

Chemnitz/Tübingen. Die Niners haben das Auswärtsspiel beim Bundesliga-Absteiger in Tübingen mit 98:80 (46:38) gewonnen und ihre Tabellenführung in der 2. Basketball-Bundesliga untermauert. Bereits im zweiten Viertel setzte sich das Team von Coach Rodrigo Pastore ab. Einer starken Wurfquote und der aggressiven Verteidigung der Sachsen hatte die Mannschaft von Georg Kämpf, vor Jahren selbst einmal Chemnitzer Trainer, nicht viel entgegenzusetzen. Ivan Elliott (27 Punkte) und Lukas Wank (21 Punkte) ragten beim Spitzenreiter heraus. Am Freitag (19.30 Uhr, Nürnberg) und Sonntag (17 Uhr, Ehingen) treten die Niners in der heimischen Hartmannhalle an.