Niners mit erster Saisonniederlage

basketball Chemnitzer unterliegen Trier mit 92:97

Am dritten Spieltag der zweiten Basketball-Bundesliga haben die Niners ihre erste Saisonniederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore unterlag bei den Gladiators Trier mit 92:97. In der ersten Hälfte hielt Terrell Harris mit 14 Zählern die Gäste im Spiel, ehe Trier im dritten Viertel auf 14 Punkte davonzog. Doch die Niners kämpften sich heran und glichen 50 Sekunden vor Schluss aus. In der Crunchtime bewiesen die Gladiatoren die stärkeren Nerven. Bereits am Mittwoch haben die Sachsen die Möglichkeit der Wiedergutmachung. Um 19.30 Uhr empfangen sie in der Messe Chemnitz den Aufsteiger Schwenningen.