• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Niners mit zweiten Sieg innerhalb von drei Tagen

Basketball Auch Bamberg musste nun Niederlage einstecken

Die Chemnitzer Basketballer haben innerhalb von drei Tagen den zweiten Sieg gelandet. Nach Vechta musste auch Brose Bamberg am Freitagabend in der Chemnitz-Arena Federn lassen. In einer bis zum Schlusspfiff umkämpften Partie setzte sich der Bundesliga-Aufsteiger aus Sachsen mit 85:82 (43:49) durch, wobei Marcus Thornton kurz vor dem Abpfiff der entscheidende Wurf gelang.

Der US-Amerikaner war mit 23 Zählern auch der punktbeste Niner vor George King (19). Damit rückt das Team von Cheftrainer Rodrigo Pastore auf den zehnten Tabellenplatz vor und steht jetzt bei 12:22 Punkten. Schon am Sonntag wird Bayern München an gleicher Stelle zu Gast sein.