• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Niners neuer Tabellendritter der Bundesliga

basketball Chemnitz besiegte Heidelberg am Sonntag mit 67:64 (33:38)

Mit einem hart erkämpften 67:64 (33:38)-Erfolg gegen Aufsteiger Academics Heidelberg haben sich die Niners Chemnitz mit nunmehr 10:6 Punkten auf den dritten Tabellenplatz der Basketball-Bundesliga vorgeschoben. In einer nicht immer niveauvollen Partie setzte sich am Ende die glücklichere Mannschaft durch. Auf Chemnitzer Seite war Niklas Wimberg, der am Montag zur deutschen Nationalmannschaft stößt, mit 15 Punkten und neun Rebounds der treffsicherste Akteur.

Nächste Partie in Berlin gegen ALBA

Sein Teamkollege Darion Atkins steuerte 14 Zähler bei. Nach der Länderspielpause tritt die Mannschaft von Cheftrainer Rodrigo Pastore am 5. Dezember beim Meister ALBA Berlin an. Dies ist gleichzeitig die Generalprobe für das Pokalhalbfinale gegen die Hauptstädter im Februar.