Niners: Playoff-Chance gewahrt

Basketball Chemnitzer schlagen Paderborn mit 79:53

Robin Lodders (weiß) Niners Chemnitz gegen Uni Baskets Paderborn. Foto: Toni Söll

Die Chemnitz Niners haben Tabellennachbar Paderborn Baskets mit 79:53 geschlagen und damit ihre Playoffchance gewahrt. Vor 2.100 Fans machte die Mannschaft von Coach Rodrigo Pastore im dritten Viertel alles klar. Joe Lawson überzeugte mit 19 Punkten.

Der erst wenige Stunden zuvor eingetroffene Hugh Robertson gab ein ansprechendes Debüt. Der 28-jährige Allrounder war schon in Slowenien, Frankreich sowie dem Libanon aktiv und spielte in der Hinrunde für den griechischen Erstligisten Rethymnou. Am Samstag müssen die Niners bei Ex-Bundesligist Phoenix Hagen antreten.