Niners schlagen Panthers knapp

Basketball Dritter Saisonsieg nach spannender Partie

Am Mittwochabend haben sich die Niners gegen Aufsteiger Schwenningen zu einem 86:81-Erfolg gequält. Die Panthers erwischten den besseren Start und blieben bis zum Schluss gleichwertig. Vor allem aus der Distanz überzeugte der Neuling aus dem Schwarzwald. Die Chemnitzer Dreierquote blieb überschaubar. Auch unter den Körben ist viel Luft nach oben. Letztlich blieb es dem mit 19 Punkten erfolgreichsten Niner Chris Carter vorbehalten mit einem Dreier in der Schlussminute die Entscheidung zu erzwingen.

Bereits am Samstag steht das nächste Spiel an. Dabei müssen die Chemnitzer beim FC Schalke antreten.