Niners schlagen Rostock im Ostderby

Basketball Niners setzten sich vor 3900 Fans mit 109:82 (59:34) durch.

Auch im Ostderby gegen Rostock überzeugten die Niners und setzten sich vor 3900 Fans mit 109:82 (59:34) durch. Beim 21. Sieg in Serie erzielte der souveräne Spitzenreiter der 2. Basketball-Bundesliga zum neunten Mal in dieser Saison mehr als 100 Punkte. Schon in der ersten Halbzeit zogen die Chemnitzer, die ohne Jonas Richter auskommen mussten, mit starker Offensivleistung davon. Bei den Gastgebern waren Ivan Elliott und Malte Ziegenhagen mit je 18 Zählern am treffsichersten. Da nützte den von Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann betreuten Seawolves auch der überragende Zach Lofton (39 Punkte) wenig.