Niners unterliegen gegen Hanau

Basketball Chemnitzer Aufholjagd verpufft - Endstand: 73:89

niners-unterliegen-gegen-hanau
Foto: skynesher/iStockphoto

Die Chemnitzer Zweitliga-Korbjäger haben ihr Heimspiel gegen Hanau mit 73:89 (27:40) verloren und damit die zweite Saisonniederlage im dritten Spiel kassiert. Vor 2.000 Zuschauern führten die Gäste aus Hessen schon zur Pause mit 13 Punkten. Danach blies die Mannschaft von Coach Rodrigo Pastore zur Aufholjagd und war beim 45:45 wieder dran. Dies erwies sich aber als ein Strohfeuer und die Wings fuhren die Partie letztlich sicher nach Hause.

Ohne den verletzten Joe Lawson fehlte den Gastgebern die Präsenz unter den Körben. Auch ein starker Auftritt von Andy Mazurczak, mit 23 Punkten erfolgreichster Chemnitzer, vermochte das Ungleichgewicht nicht zu kompensieren. Die Trefferquote der Niners war überschaubar, in der Verteidigung noch viel Luft nach oben. Hanau war zudem beim Rebound überlegen. Am Samstag müssen die Niners in Hamburg antreten.