"Nuhr hier, nur heute" in der Stadthalle Chemnitz

Comedy Dieter Nuhr präsentiert sein Programm

nuhr-hier-nur-heute-in-der-stadthalle-chemnitz
Dieter Nuhr, Gewinner des Deutschen Comedypreises, will am 9. November die Lachmuskeln der Chemnitzer kitzeln. Foto: Kulturagenten

"Nuhr hier, nur heute" - so lautet der Titel des aktuellen Programms von Komiker Dieter Nuhr, das er am 9. November um 20 Uhr in der Stadthalle präsentiert. "Der tiefenentspannte Komiker marschiert eloquent und faktensicher kreuz und quer durchs Weltgeschehen, erklärt das Dasein, die menschliche Psyche und die Lächerlichkeit unserer Empörungsroutine", heißt es in der Programmankündigung.

Nicht nur Depression, auch um die Ecke denken

Nuhr trage dabei nicht die kabarettübliche Depression zur Schau, sondern gehe mit seinen Gedanken immer einen Schritt weiter, meist noch um die Ecke.

Dieter Nuhr gehört zu den vielseitigsten Denkern auf deutschen Comedybühnen. Seit 1994 ist er als Solist auf Tour. Er erhielt den deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett und den Deutschen Comedypreis als bester Live-Act und ist damit der einzige Künstler, dem dieser Spagat gelungen ist.

"Es gibt ein Leben vor dem Tod"

In "Nuhr hier, nur heute" gibt Dieter Nuhr alle der Lächerlichkeit preis, die die Welt mit primitiven Ideen beglücken wollen: Ideologen, Populisten und sonstige Heilsprediger. Nuhr entzieht ihnen durch die Kraft des Humors die gedankliche Geschäftsgrundlage.

"Bei ihm geht es immer ums Ganze, um Glauben, Verschwörung und Verdauung, um Liebe, Tod und die Sprengkraft des Schnarchens. Im klassischen Kabarett ist die Welt schlecht und voller Skandale. Für Nuhr ist sie besser als ihr Ruf. Seine Botschaft ist: Es gibt ein Leben vor dem Tod. Wir müssen nur damit anfangen."