• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Öffnung der Stadtbibliothek Chemnitz ab 12. April

öffnung Vorerst nur für die Ausleihe und Medienrückgabe

Vorbehaltlich der Entwicklung des Infektionsgeschehens öffnen ab Montag, dem 12. April, die Einrichtungen der Stadtbibliothek Chemnitz. Für den Besuch sind kein tagesaktueller negativer Schnell- oder Selbsttest und keine Terminreservierung notwendig. Die Öffnung der Bibliotheken erfolgt vorerst eingeschränkt nur für die Ausleihe und Medienrückgabe. Bis zum 1. Mai werden keine Säumnisgebühren erhoben. Eine Nutzung der Bibliotheksräume als Aufenthalts-, Arbeits- und Lernort sowie im Sinne von Freizeitgestaltung ist nicht möglich.

Einschränkungen und Maßnahmen

Folgende Hygienemaßnahmen werden in den Einrichtungen umgesetzt, um deren unbedingte Einhaltung wird gebeten: Das Tragen einer medizinischen Mund- und Nasenschutzmaske ist verpflichtend. Bei Betreten der Bibliothek wird jeder Kunde gebeten, die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren. Der Bibliotheksausweis muss mitgeführt werden. Anmeldungen sind wieder möglich. Es wird ein Korb je Kunde bzw. Familie desinfiziert ausgereicht. Die Abstandsmarkierungen auf den Böden sind zu beachten. Der Bibliotheksbesuch ist auf einen Minimalaufenthalt zu begrenzen (ca. 20 Minuten pro Nutzer/in). Es ist nur eine begrenzte Anzahl von Personen in den Einrichtungen gestattet.



Prospekte