• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Online-Sonderschau des SMAC widmet sich der Stadtarchäologie

smac Sonderschau vorerst nur online

Sie ist ein kulturübergreifendes Phänomen, ein zentraler Ort komplexer Gesellschaften - die Stadt. In einer neuen Sonderausstellung, die vorerst nur online besucht werden kann, widmet sich das Archäologiemuseum smac dem Thema Stadt. Ausgangspunkt soll dabei die sächsische Stadtarchäologie sein, die Schichten und Spuren freilegt, die unsere Städte oft bis heute prägen. Exponate kommen aus Städten des Zweistromlandes, der klassischen Antike, des Mittelalters, der Neuzeit und vielleicht sogar aus der Zukunft.

Leipziger Gestaltungsbüro habe an alles gedacht

Es sind Inventare des Landesamts für Archäologie Sachsen und Leihgaben aus Berlin, Chemnitz, Dresden, Frankfurt am Main, Heidelberg, Jena, Leipzig, Meißen, Zürich, Zwickau und anderen Städten.

Tiefe Straßenschluchten, verwinkelte Gassen, Sichtachsen und Sackgassen, ein Wirrwarr an Möglichkeiten und Barrieren - das Design der Ausstellung will bewusst jene Fragen aufkommen lassen, die auch vielen Städtetouristen ins Gesicht geschrieben stehen: Wo ist das Stadtzentrum? Wohin gehe ich als erstes? Lasse ich mich treiben oder hole ich mir lieber einen Stadtplan?

Laut Museum habe ein Leipziger Gestaltungsbüro dabei an alles gedacht: Grelle Info-Litfaß-Säulen markieren die jeweiligen Ausgangspunkte in die vier Stadtteile der Ausstellung; ein farbiges Leitsystem auf dem Boden erinnere an einen ÖPNV-Netzplan, der Marktplatz lade zum Verweilen und Entspannen ein. Alle Angebote zur Sonderausstellung gibt es unter www.smac.sachsen.de/stadt.



Prospekte