Parksommer-Leseabend für die Kleinen

Aktion Erwachsene lesen jungen Gästen aus Büchern vor

parksommer-leseabend-fuer-die-kleinen
Am kommenden Mittwoch gehört der Stadthallenpark den Kindern. Foto: C3GmbH

Am kommenden Mittwoch ab 18 Uhr heißt es beim Parksommer im Stadthallenpark: Still sein, Ohren spitzen und lauschen. Eine Stunde lang wollen Mitglieder des Fördervereins der Stadtbibliothek Chemnitz und Mitarbeiter der Stadtbibliothek Vorschulkindern aus Kinderbüchern vorlesen. Dafür muss nur das Wetter mitspielen. Bei zwei Veranstaltungen konnten laut Veranstalter bereits 35 junge Zuhörer gezählt werden. Dazu kamen noch Eltern und Großeltern. "Wir wissen ja nie so genau, welche Kinder kommen, deshalb haben wir in unserer großen Tasche immer gut zehn Bücher dabei, die eine große Bandbreite an Themen abdecken", sagt Anja Schrön, Leiterin Medien- und Informationsvermittlung in der Stadtbibliothek Chemnitz.

"Uns war es wichtig, beim Parksommer den unterschiedlichsten Altersgruppen Angebote zu unterbreiten", erklärt Yvonne Buchheim, Leiterin Marketing und PR bei der C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH. Keine Frage, dass sie und Anja Schrön sich so viele junge Besucher wie möglich beim Vorleseangebot wünschen. "Für die Entwicklung der Kinder ist es sehr wichtig, dass ihnen möglichst viel vorgelesen wird. Denn Vorlesen ist die erste Stufe zum Selbstlesen", sagt Anja Schrön.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben