Party statt festlicher Gala: Sportschule Chemnitz feiert 2023 70. Geburtstag

Jubiläum Viele prominente Schüle im Laufe der Jahre

Was haben der ehemalige Fußball-Profi Michael Ballack, Basketballer Jonas Richter, Bahnradsportler Joachim Eilers, der ehemalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl, der elffache Tour de France-Teilnehmer und Deutsche Straßenmeister von 2017 Marcus Burghardt sowie die Fußballerin Anja Mittag, die Welt- und Europameisterin sowie Olympiasiegerin wurde, gemeinsam? Sie haben zu Beginn ihrer Laufbahnen jeweils die Sportschule in Chemnitz besucht.

Im kommenden Jahr existiert diese Bildungseinrichtung seit 70 Jahren in der Stadt. Dieses Jubiläum soll am 9. September 2023 angemessen gefeiert werden. "Wir wollen an diesem Tag keine festliche Gala, sondern eine Party feiern. Dies findet im Eventzentrum Kraftverkehr Chemnitz an der Frauenhoferstraße statt", sagte Harald Janschewski, der als Leiter des Organisationsteams fungiert. "Ich bin überzeugt, dass wir sehr viele ehemalige Absolventen zu diesem Jubiläum in Chemnitz begrüßen können", erklärte Janschewski. Als Schirmherr konnten die Veranstalter den Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze gewinnen.

 

Insgesamt mehr als 500 Sportschüler

Der Kartenvorverkauf beginnt Anfang Januar 2023 , wobei die Tickets zum Einzelpreis von 25 Euro ausschließlich über die Onlineplattform des Eventzentrums Kraftverkehr (www.kraftverkehr-chemnitz.de) gebucht werden können. "Eine Tageskasse wird es nicht geben. Es ist ohnehin damit zu rechnen, dass die Karten relativ zügig ausgebucht sind", sagte Janschewski.

Wie Jörg Bretschneider, der Leiter des Sportgymnasiums berichtete , lernen an der Bildungseinrichtung derzeit rund 370 Schülerinnen und Schüler. In der benachbarten Sportoberschule sind es knapp 240 Sportlerinnen und Sportler.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!