• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Perspektivlosigkeit zwingt "Don Promillo" zur Aufgabe

Corona Inhaber Andreas Schön gibt auf Facebook Schließung bekannt

Schluss mit Feiern, Schlemmen, Glühwein und Live-Musik am Fuße des Rabensteiner Viadukts. Das beliebte Restaurant "Don Promillo" schließt Ende Februar dauerhaft seine Pforten. Über Facebook hatte Inhaber Andreas Schön folgende Nachricht veröffentlicht: "Wir haben keine Lust mehr auf diese ständigen Lockdown-Verlängerungen auf unbestimmte Zeit. Wir können weder planen noch kalkulieren, aber vor allem die zeitlich nicht abschätzbare Perspektivlosigkeit für die Gastronomie lassen uns leider keine andere Wahl. Ich bedanke mich bei allen Gästen, Besuchern, Firmen und privaten Gesellschaften, die unser Haus seit 2018 zusammen mit mir und dem Team des Don Promillo mit Leben gefüllt haben ..." Dieser Post sorgte für zahlreiche traurige Reaktionen der treuen Kundschaft.

Imbiss an der Holzbude sollte überbrücken

Andreas Schön und sein Don-Promillo-Team hatten nach der ersten coronabedingten Schließung im Frühjahr wieder euphorisch losgelegt und auch im letzten Sommer für eine Belebung der Gastronomie-Landschaft in Oberrabenstein gesorgt. Die Lokalität war beliebter Anlaufpunkt vieler Wanderer, Radfahrer und . Besonders in der Adventszeit hatte Andreas Schön trotz Schließung der Gaststube und Pension den Lockdown-Maßnahmen getrotzt und unter Beachtung aller Auflagen die Außengastronomie in der liebevoll gestalteten Holzbude weiter aufrecht erhalten. Vorweihnachtliche Take-Away-Gerichte wie Wildburger, Rehgulasch im Brot und X-Mas-Entenburger sowie diverse Heißgetränke sorgten für Begeisterung. "Bis Januar schaffen wir das schon. Wir appellieren an alle Gäste, dass sie uns mithelfen, die Auflagen zu erfüllen", hatte sich der Chef Ende des Jahres noch optimistisch gezeigt. Und nun folgt das endgültige Aus, da nicht absehbar ist, wie lange der Lockdown noch anhält.

Nach Umbau erst im Juni 2018 eröffnet

Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus wurde 1726 erbaut. Nach monatelangen Umbauarbeiten eröffnete das "Don Promillo" mit Biergarten, Gaststube und Pension im Juni 2018. Die exponierte Lage nahe des Rabensteiner Waldes und des Stausee Oberrabenstein sorgte für zahlreiche zufriedene Gäste in der Lokalität. Live-Musikabende am Lagerfeuer, leckere Cocktails, schmackhafte Gerichte und eine gemütliche kleine Pension prophezeiten eine erfolgreiche Zukunft. Und dann funkte Corona und mittlerweile zwei Lockdowns dazwischen. Am 28. Februar schließt das "Don Promillo" nun offiziell seine Türen.

 



Prospekte