• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Pferdesport der Extraklasse

Event "Großer Preis von Sachsen" startet am Freitag in der Chemnitzer Messe

An diesem Wochenende verwandelt sich die Messehalle wieder in eine große Reitarena. Reitsportfans dürfen sich ab Freitag auf ein dreitägiges Spektakel aus zahlreichen Springprüfungen und Shows mit national sowie international bekannten Reitern freuen. Über den sportlichen Wettkampf hinaus zeigt die Veranstaltung die Facetten des Pferdesports und bietet insbesondere für Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Die "Chemnitzer Pferdenacht" am Samstag ist der Showhöhepunkt der Reitsportveranstaltung.

350 Pferde aus acht Nationen

In insgesamt 17 Prüfungen stellen sich die Reiter dem sportlichen Wettkampf. Rund 160 Reiter mit über 350 Pferden aus acht Nationen - Deutschland, Österreich, Schweden, Schweiz Argentinien, USA, Bulgarien und Tschechien - haben sich angemeldet. Unter den Startern sind international erfolgreiche Reiter wie Vorjahressieger Andrè Thieme und der Sieger von 2017, Toni Haßmann sowie Bruder Felix Haßmann, die beim Großen Preis von Sachsen 2019 wieder an den Start gehen. Ihr Kommen zugesagt haben ebenfalls Clarissa Crotta, Nisse Lüneburg sowie die Schwestern Mylene Diederichsmeier, Deutsche Meisterin von 2002, und Mynou, die amtierende Deutsche Meisterin von 2019.

Besucher können erstmalig an Führung teilnehmen

Erstmals bietet die Messe Chemnitz jetzt öffentliche Führungen mit historischem Charakter an. Während der Tour erfahren Interessierte spannende Fakten zur ehemaligen Produktionshalle auf dem Gelände der damaligen Wanderer-Werke. In einer etwa 75-minütigen geführten Tour erleben Besucher die Vielseitigkeit der Messehallen und lernen die Messe Chemnitz hinter den Kulissen einer ausgewählten Veranstaltung kennen. Den Auftakt der Messetouren gibt es beim Reitturnier "Großen Preis von Sachsen". Besucher erhalten einen ganz neuen Blickwinkel. Termine für die Messetouren sind am Freitag um 15 und um 16.30 Uhr sowie am Samstag um 15 und 16.30 Uhr.



Prospekte