PKW brennt bei schwerem Garagenbrand völlig aus

blaulicht Gasflaschen konnten noch rechtzeitig entfernt werden

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr gegen 15 Uhr in Chemnitz zur Adelsbergstraße zu einem Garagenbrand gerufen. In einer Doppelgarage, welche direkt an einem Eigenheim war, brannte ein PKW. Riesige Rauchschwaden waren im Bereich der Adelsbergstraße weithin sichtbar. Ein Übergreifen des Feuers auf das Einfamilienhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Im Einsatz waren 2 Trupps unter Pressluftatmer mit je einem C-Rohr.

Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr und mehrere Freiwillige Feuerwehren waren mit insgesamt drei Löschfahrzeugen und einem Tanklöschfahrzeug vor Ort, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Insgesamt waren 22 Kameraden im Einsatz. Der PKW brannte völlig aus. Auch die Garage brannte fast vollständig aus. Unter Atemschutz musste die Feuerwehr musste zur Brandstelle vorgehen und die Garagentür mit einem Trennschleifer öffnen.

Die Besitzer hatten noch einmal Glück im Unglück, denn im hinteren Teil der Garage lagerten mehrere gefüllte Gasflaschen, die aber noch rechtzeitig herausgebracht werden konnten.

Bei Ankunft der Feuerwehr stand eine Doppelgarage mit  darin befindlichem PKW im Vollbrand. Ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Einfamilienhaus konnte verhindert werden.