PKW brennt in Siegmar - Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Polizei Ein Autobrand verursachte 8000 Euro Schaden

Foto: Härtelpress

Im Ortsteil Siegmar ging in der vergangenen Nacht gegen 3 Uhr ein PKW in Flammen auf. Laut der Polizeidirektion war der Ford in einem Hinterhof in der Jagdschänkenstraße abgestellt worden, wo er aus noch ungeklärten Gründen zu brennen begann. Brandstiftung sei dabei nicht auszuschließen.

Die Feuerwehr rückte zum Löscheinsatz an. Ein neben dem Ford geparkter VW, sowie eine Hauseingangstür wurden bei dem Brand ebenfalls beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf circa 8000 Euro geschätzt.