PKW gegen Polizeiauto: Vier Verletzte

Crash Streifenwagen überschlägt sich bei Blaulichtfahrt

Foto: Harry Härtel

Beim Zusammenstoß eines Skoda mit einem Polizeiauto sind am Montagnachmittag in Chemnitz vier Menschen verletzt worden, darunter ein Kind. Die Fahrzeuge waren gegen 16.15 Uhr auf der Kreuzung Reichs-/Zwickauer Straße kollidiert. Nach Erstinformationen war der Streifenwagen vom Kaßberg mit Sondersignal in Richtung Zwickauer Straße gefahren.

Der Skoda befuhr die Zwickauer Straße stadteinwärts. Offenbar hatte dessen Fahrer das Polizeiauto übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Aufprall war so heftig, dass sich das Polizeiauto überschlug und wieder auf den Rädern landete. Im Skoda saßen der Fahrer und ein Kind, im Polizeifahrzeug zwei Beamte. Alle vier Personen wurden unterschiedlich schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Es entstand hoher Sachschaden.

Laut der Polizeidirektion Chemnitz erhielten zwei vorbeifahrende Autofahrer eine Anzeige wegen Handy am Steuer. Sie fuhren an der Unfallstelle vorbei und machten Aufnahmen von dem Unfall.