window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen

PKW gerät ins Schleudern: Frau schwer verletzt

Blaulicht Fahrer verlässt unerlaubt den Unfallort

Auf der Carl-von-Ossietzky-Straße hielt am Dienstagabend gegen 19.20 Uhr die 27-jährige Fahrerin eines PKW Toyota an der Ampelkreuzung Clausstraße verkehrsbedingt an. Ein nachfolgender PKW VW fuhr auf den haltenden Toyota, der durch den Anstoß noch über die Clausstraße geschleudert wurde. Die Toyota-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro.

Der zunächst unbekannte Fahrer des VW entfernte sich zu Fuß vom Unfallort. Ein eingesetzter Fährtenspürhund konnte eine Spur bis zu einem Einkaufsmarkt in der Zschopauer Straße verfolgen, den VW-Fahrer jedoch nicht feststellen. Anhand von Zeugenaussagen steht ein 37-jähriger Mann im Verdacht, den VW zur Unfallzeit gefahren zu haben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.