Planänderung: Fuego a la Isla findet in diesem Jahr indoor statt

Festival Open Air aufgrund von Unwetterwarnung ins AJZ verlegt

Chemnitz. 

Chemnitz. Das Fuego a la Isla hat seinen ganz besonderen Charme durch den Veranstaltungsort Schloßteichinsel.

Neuer Veranstaltungsort für Fuego a la Isla: AJZ statt Schloßteichinsel

Doch aufgrund der Unwetterwarnung und dem zu erwartenden Starkregen haben sich die Veranstalter jetzt entschieden, das Open Air ins AJZ zu verschieben. "Alle Acts werden auftreten. Alle Karten behalten Gültigkeit. Eine angepasstes Timetable kommt. Für euch heißt das: Das Event im Trockenen erleben und wir machen länger (bis 3 Uhr), so dass wir in den Räumen des AJZ ein gemeinsames Wochenende voller Musik im Fuego Stil erleben können", heißt es vom Fuego-Veranstalter.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion