• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Update: Vermisste aus Chemnitz leblos aufgefunden

Blaulicht Fahndung abgeschlossen

OT Hilbersdorf. 

OT Hilbersdorf. Seit Sonntag wird die 53-jährige Diana F. vermisst. Da sie trotz umfangreicher Suchmaßnahmen bislang nicht gefunden wurde, fahndet die Chemnitzer Polizei nun öffentlich nach der Frau.

 

Frau könnte sich in hilflosem Zustand befinden

Nachdem Mitarbeiter eines Krankenhauses die Polizei am Montagvormittag (09. Mai 2022) verständigt hatten, leitete die Polizei daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen nach der Frau ein. Mit Unterstützung einen Personensuchhundes und eines Polizeihubschraubers wurde bis in die Nacht nach der Frau gesucht. Dabei konzentrierte sich die Suche auf den Bereich des Zeisigwaldes sowie der Innenstadt. Ebenso wurden mögliche Hinwendungsorte geprüft. Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Frau in einem hilflosen Zustand befindet. Die Polizei fahndet nun öffentlich nach der Vermissten und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Diana F. ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Sie hat gefärbte, kurze Haare mit farbigen Strähnen und trug zum Zeitpunkt ihres Verschwindens eine Jeans, ein rosa T-Shirt und braune Lederschuhe. Zudem hat sie eine braune Handtasche bei sich.

Update der Polizei: Frau leblos aufgefunden

Die Vermisste wurde heute gegen Mittag nach einem Zeugenhinweis leblos in einem leerstehenden Haus nahe des Zöllnerplatzes aufgefunden. Die Öffentlichkeitsfahndung ist damit beendet. Die Polizeidirektion Chemnitz bedankt sich bei der Öffentlichkeit für die Unterstützung bei der Suche nach der Frau.

 

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!