Polizei ertappt Buntmetalldieb gleich zweimal

Polizei Beamten gelingen vier Festnahmen am Wochenende

polizei-ertappt-buntmetalldieb-gleich-zweimal
Foto: Heiko Küverling/iStockphoto

Die Polizei ertappte am Samstagvormittag zwei mutmaßliche Buntmetalldiebe auf frischer Tat. Kurz vor 10 Uhr beobachteten Anwohner der Wartburgstraße im Lutherviertel, wie sich zwei Gestalten über ein Kellerfenster Zutritt zu einem verlassenen Wohnhaus verschafften.

Die alarmierten Beamten konnten laut der Polizeidirektion Chemnitz im 3. Stock des Gebäudes einen 33-jährigen Mann feststellen. In seinem Rucksack entdeckte die Polizei abgeschnittene Kabel, sowie das dafür benötigte Werkzeug.

Im Dachgeschoss konnte der zweite Mann (30) mit der gleichen Ausrüstung und Beute ebenfalls festgenommen werden.

Buntmetalldieb schlägt erneut zu

Am heutigen Sonntagmorgen gelangen der Polizei zwei weitere Festnahmen. Zeugenhinweise führten die Beamten gegen 5.30 Uhr in die Paul-Gruner-Straße in Altchemnitz zu einem Firmengelände. Auch hier machten sich zwei Männern am Buntmetall zu schaffen. Neben einem 42-Jährigen, war es erneut der 33-jährige Mann aus dem Fall von Samstagvormittag, den die Polizei hier erneut auf frischer Tat ertappte.

Alle Täter wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen laufen in beiden Fällen weiter.