• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Polizei ertappt Einbrecher auf frischer Tat

Kriminalität Der 33-Jährige kam den beamten mit einer Brechstange entgegen

Ein 33-jähriger, mutmaßlicher Einbrecher konnte in der Nacht zu Freitag von Chemnitzer Polizeibeamten auf frischer Tat ertappt werden. Gegen 2.30 Uhr wurde in einer Sozialstation in der Kaßbergstraße im Chemnitzer Zentrum der Alarm ausgelöst. Die dort eingetroffenen Polizisten hörten Geräusche von zersplitterndem Glas, die von der Rückseite des Gebäudes kamen. Dort kam ihnen einen Mann mit einer Brechstange entgegen, der versuchte zu fliehen, als er die Beamten bemerkte.

Die Polizisten konnten den 33-Jährigen trotz seiner Gegenwehr überwältigen und nahmen ihn vorläufig fest. Er hatte offenbar ein Fenster aufgebrochen und ist von dort aus in ein Büro eingestiegen. Die Höhe des Sachschadens liegt noch nicht vor, gestohlen wurde jedoch augenscheinlich nichts. Nun wird wegen Diebstahls im besonders schweren Fall gegen den Mann ermittelt.



Prospekte