Pospisil besetzt Kontingentstelle

Eishockey Crashers starten gegen Bad Muskau

Am Sonntag (Beginn: 16.30 Uhr, Eissporthalle Küchwald) starten die Chemnitz Crashers in die Saison der Regionalliga Ost. Gegner sind die Bombers Bad Muskau. Die Lausitzer sind ein eingespieltes Team um Routinier Rene Landgraf, mussten aber kürzlich ihren Kanadier Chad Evans in Richtung Herfold (3. Liga) ziehen lassen. Das dürfte ihre Durchschlagskraft deutlich verringern. Auch die Crashers gehen mit ähnlichem Aufgebot wie letzte Saison ins Rennen. Nur mit Vlastimil Pospisil wurde in der letzten Woche noch ein Tscheche verpflichtet, der neben Daniel Brady die zweite Kontingentstelle besetzen wird. Er ist neben Patrick Preiß der zweite Neuzugang. Auch Sven Rutsatz wird sich wieder zur Verfügung stellen. "Wir wollen in die Playoffs", gibt Trainer Torsten Buschmann als Zwischenziel aus. Dafür ist im Zehnerfeld ein Platz unter den ersten Vier erforderlich. Gegen Bad Muskau sind folglich die ersten Zähler eingeplant. Ernsthafteste Konkurrenten dürften die Oberliga-Absteiger Niesky und Jonsdorf sein. Während Niesky eine erfahrene Mannschaft um Auswahltorhüterin Yvonne Schröder zur Verfügung hat, setzt Jonsdorf auf zahlreiche Nachwuchsspieler.