Postbote überrascht Einbrecher

Kriminalität In Markersdorfer Mehrfamilienhaus wurde fast eingebrochen

postbote-ueberrascht-einbrecher
Foto: Getty Images/iStockphoto/GregorBister

Am Donnerstag gegen 14.50 Uhr konnte ein Postbote im Chemnitzer Stadtteil Markersdorf zufällig Einbrecher stoppen. Als er in einem Mehrfamilienhaus in der Markersdorfer Straße die Post zustellen wollte, bemerkte er zwei Männer, die gerade eine der Wohnungstüren im Haus eingetreten hatten. Die Täter ergriffen sofort die Flucht aus dem Haus, warteten aber zunächst davor. Der Postbote hinderte sie jedoch daran, wieder ins Haus zu gelangen. Daraufhin rannten die Männer in Richtung Kurt-Schneider-Straße. Die eingesetzten Polizisten konnten sie im Bereich der Tatortbereichsfahndung nicht stellen.

An der Wohnungstür entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben