Prof. Dr. Roland Schöne mit Eintrag ins Goldene Buch geehrt

Ehrung Würdigung seines vielfältigen Lebenswerkes

Gestern hat sich Prof. Dr. Roland Schöne während der Sitzung des Seniorenbeirates in der Begegnungsstätte in Einsiedel ins Goldene Buch der Stadt Chemnitz eingetragen. Die Ehrung, mit der Prof. Dr. Schöne überrascht wurde, nahm Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig vor.

Die Oberbürgermeisterin würdigte das Wirken von Prof. Dr. Schöne als Leiter des Seniorenkollegs an der TU Chemnitz, das er 1993 ins Leben rief, sowie das umfangreiche und vielfältige wissenschaftliche Lebenswerk von Prof. Dr. Schöne in Lehre und Forschung. Die Würdigung der Stadt gilt vor allem seinem ehrenamtlichen Engagement, aber auch dem wissenschaftlichen Thema der lebensbegleitenden Bildung, dem er sich über viele Jahre widmete.

Von 1993 bis 2006 war leitete er die Professur für Erwachsenenbildung und betriebliche Weiterbildung an der Philosophischen Fakultät der TU Chemnitz.

Seit seiner Pensionierung stellt er verstärkt sein Wissen und seine Erfahrung u. a. dem Chemnitzer Seniorenbeirat als Mitglied zur Verfügung