Prügel, Handgreiflichkeiten und Raub im Zentrum

Polizei Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzungen eingegangen

pruegel-handgreiflichkeiten-und-raub-im-zentrum
Foto: Harry Härtel

In der Nacht zum Samstag kam es gleich zu drei Handgreiflichkeiten im Chemnitzer Zentrum.

Versuchter Raub im Schillerpark

Ein 32-jähriger Geschädigter und seine 31-jährige Begleiterin gingen am frühen Samstagmorgen, gegen 2:15 Uhr, vom Café Moskau durch den Schillerpark in Richtung Georgstraße, als im Schillerpark unerwartet zwei unbekannte männliche Personen auf sie zukamen und sie in ein Gespräch verwickelten. In der weiteren Folge kamen weitere drei Personen hinzu. Es kam zu Handgreiflichkeiten in Form von Schubsen, dazu umringten die fünf Personen den Geschädigten. Während der Handlung versuchte einer aus der Gruppe, an die Geldbörse des Geschädigten zu gelangen. Als die Begleiterin den Notruf wählte, flüchtete die Gruppierung in Richtung Innenstadt. Die unbekannten Täter wurden vom Geschädigten als Personen mit Migrationshintergrund beschrieben.

Plötzliche Körperverletzung

Auf der Moritzstraße Ecke Reitbahnstraße schlugen, aus bisher unbekanntem Grund, ein 16-jähriger und ein 20-jähriger Jugendlicher auf einen 21-jährigen Jugendlichen ein. Der 21-Jährige wurde dabei an der Hand und am Auge verletzt. Durch die eingesetzten Beamten wurden beim Geschädigten eine geringe Menge Betäubungsmittel fest-und sichergestellt. Des Weiteren bestand gegen den 16-jährigen Tatverdächtigen ein Haftbefehl. Es erfolgte eine Verbringung in eine Justizvollzugsanstalt. Es wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Fünfköpfige Gruppe geht auf 25-Jährigen los

Ein 25-jähriger Mann wurde im Bereich der Dresdner Straße/Lessingstraße durch vermutlich 5 Personen geschlagen und seines Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten beraubt. Er erlitt Verletzungen, welche im Krankenhaus behandelt wurden. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich bei den unbekannten Tätern um Personen mit arabischen und asiatischen Aussehen gehandelt haben.